spazio

DIE ENTSTEHUNG DER MISCHUNG

WENN ERFAHRUNG ALLES IST


 

Die sinnliche Analyse des nativen Olivenöls extra wird seit jeher dem Blendmaster überlassen, dessen Kenntnisse auf einer soliden Basis an theoretischen Kenntnissen betreffend Gastronomie, Chemie und Biologie beruhen, jedoch auch vom persönlichen Talent abhängen, das empirisch trainiert und durch Learning-by-Doing aufgebaut wurde.

Dank seiner Erfahrung kann unser Blendmaster das Öl, das uns von Zwischenhändlern und Bauern angeboten wird, auswählen, um eine Mischung zu erstellen, denn jedes Öl verfügt über eigene spezielle Eigenschaften.

Die Regeln für das Verkosten von nativem Olivenöl extra sind so genau wie die angewandten Mittel; dazu gehört beispielsweise auch das kobaltblaue Glas. Die Sinnesanalyse des nativen Olivenöls extra erfordert gemäß dem International Olive Council ein Glas mit besonderen Eigenschaften, um den Standards zu entsprechen. In diesem im Jahr 1987 festgelegte Standard wird auch das für die Sinnesbewertung von Speiseöl zugelassene Glas beschrieben.

Jedes Detail ist festgelegt: von der Größe über das Material bis hin zum Design. Das Glas muss stabil und dunkel sein, damit die Farbe des Öls die Bewertung nicht beeinflussen kann, denn die Farbe ist kein wichtiges Bewertungskriterium. Zudem dürfen weder Kratzer noch Blasen vorhanden sein; die Kante muss gleichmäßig, glatt und geflanscht sein; die Stabilität des

blend-olioviola-